Corona-Hygieneregeln

Corona

Allgemein:

Die Eltern tragen im Haus eine FFP 2 Maske. Wir bitten alle die Abstände einzuhalten und Gespräche innerhalb der Einrichtung auf das Nötigste zu beschränken.

Die Kinder dürfen mit leichten Erkältungssymptomen (Schnupfen, gelegentliches Husten ohne Fieber) die Einrichtung besuchen. Wir bitten die Eltern gut zu prüfen, ob das Kind bei Krankheitsanzeichen bis zur vollständigen Genesung zu Hause betreut werden kann. Soll es trotz leichter Krankheitssymptome in die Kita kommen, müssen die Eltern mit einem Formular bestätigen, dass ein zu Hause durchgeführter Corona- Selbsttest negativ war.

Bei Fieber, Durchfall, Erbrechen, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Gliederschmerzen, starken Bauchschmerzen, ist der Besuch der Kita erst wieder gestattet, wenn das Kind keine Symptome mehr hat (bis auf leichten! Schnupfen und Husten) und einen negativen PCR- Test oder Antigen- Schnelltest vorweisen kann.

Testpflicht für Kita- Kinder ab 1 Jahr bis zur Einschulung ab 10.01.2022

  • Ab Januar müssen die Kinder 3 mal pro Woche (Montag, Mittwoch und Freitag) zu Hause mit einem Selbsttest auf das Coronavirus getestet werden.
  • Die Selbsttests können in der Apotheke mittels in der Kita verteilten Berechtigungscheinen abgeholt werden.
  • Als Nachweis über den negativen Test, bringen die Eltern die Testkassette mit in die Kita und zeigen diese in der Gruppe des Kindes vor. Die Testkassette wird vor Ort in einem bereitgestellten Behältnis entsorgt.
  • Ein Kind ohne Nachweis über den negativen Corona Test kann nicht betreut werden und muss nach Hause geschickt werden!
  • Von der Testpflicht ausgenommen sind vollständig geimpfte und genesene Kinder.

Wir bitten um Beachtung und danken für die Mitarbeit!